Strassennamen in Ottenbach

Aus Ottenbach
Wechseln zu:Navigation, Suche

Einführung

Bei den Ottenbacher Quartierstrassen und Wegen tritt deutlich die bäuerliche Vergangenheit der neueren Quartiere zu Tage.

Pfaffächer,- Reben,- Rüchligstrasse usw. sind ehemalige Flurnamen. Aber auch die Wege zu Bauernhöfen wie Lanzen, Steinern, Steinhof usw. sind zu Quartierstrassen geworden. Nicht so leicht verständlich sind Lienistrasse, Bickel- und Ruedelweg. Früher waren die alten Ottenbacher Geschlechter Berli, Häberling, Hegetschweiler, Leutert, Schneebeli usw. sehr häufig, so dass Übernamen zur besseren Unterscheidung gebräuchlich waren. Schneebelis am Salzrain "Li-eni's" (Li-enistrasse), nach einem Vorfahren mit Vornamen Lienhard, Berli,"Ru-edel's" jetzt am Ru-edelweg nach einem Vorfahren mit Nahmen Rudolf usw.

Bei der ca. 1982 eingeführten Strassenbezeichnung und Nummerierung, wurden solchen Begebenheiten zur Namensgebung verwendet.

Bei neuen Strassennamen konnte bisher vielfach auf den Flurnamenplan von 1952 zurückgegriffen werden.

Jonenstrasse - Rickenbacherstrasse als Teil der Verbindung Bremgarten - Cham und Zug

"Birristrecke" Verbindung zwischen Brücke Ottenbach und Muri AG

Zwillikerstrasse

Weitere Erklärungen in (Orts-und Flurnamen im Konaueramt)

Siehe auch Flurnamen in Ottenbach

Siehe auch www.ortsnamen.ch [1]

Diese wissenschaftlich erarbeitete Seite zeigt unter "Ottenbach" über 250 Flurnamen.


Zurück zur Hauptseite