Gut-Mack Emil gestorben 1938

Aus Ottenbach
Wechseln zu:Navigation, Suche

Weihermatt 6, Ottenbach

Emil Gut-Mack Ottenbach

Von Zürich heimkehrend, wo er zu einem kurzen Aufenthalt war, verunglückte Emil Gut kaum ins Heimatdorf eingefahren. - Von einem Unfall her, den er sich am Pfingstmontag zugezog und der ihm seither viel Kopfweh verursachte, erlitt er einen Schlaganfall, der ihn die Herrschaft über sein Fahrrad verlieren lies, wobei er beim Sturz auf die Asphaltstrasse eine schwere Schädelfraktur erlitt, der er am gleichen Abend erlegen ist.

Der Verstorbene war einer der Stillen im Lande und als verträglicher Nachbar und guter Bürger allgemein geschätzt. Tiefe Trauer ist über die stille, ehrbare Familie hereingebrochen.

Beerdigt am 26. Juli 1938 in Ottenbach. Alter: 49 Jahre

Quelle: Der Albisfreund 1939, Verlag Schönbächler&Co, Affoltern

zurück zu Personen in Ottenbach