Walter Bodmer-Hürlimann *23.03.1865 † 24.03.1905

Aus Ottenbach
Wechseln zu:Navigation, Suche

Geboren in Riesbach (Zürich) besuchte er daselbst die Schulen und nachher das Technikum in Winterthur. Zur weiteren Ausbildung ging er im 18. Altersjahr ins Ausland: Krefeld, Lyon, Paris und Neu-York wo er sechs Jahre blieb, drei Jahre lang das dortige Zweiggeschäft leitend.

Mit 27 Jahren kehrte er in die Heimat zurück und begann im Herbst 1892 seine Tätigkeit in der Seidenweberei Ottenbach.

Am 22. August 1893 vermählte er sich mit Frieda Hürlimann von Ottenbach, geb. am 5. März 1872, die ihm zwei Kinder schenkte: Walter, 11. Nov. 1896 und Dorothea, 20 Mai 1900.

Als Leiter der Fabrik war nicht nur "Herr" sondern auch bester Vor- und Mitarbeiter. Für seine Arbeiterinnen und Arbeiter war ersehr besorgt und half wo es Not tat.

Im öffentlichen Leben der Gemeinde Ottenbach ist er in seinem zurückgezogenen Wesen entsprechend wenig hervorgetreten. Er war neun Jahre lang Mitglied der Schulpflege, zeitweise ihr Präsident und leistete schätzbare Dienste.

Am 24. März 1905 erlag Walter Bodmer an einer heftigen Krankheit im Alter von nur 40 Jahren.

Quelle: Senator Bodmer von Stäfa, von Gustav Strickler, Poligraphisches Institut A.G. Zürich 1923


Zusammenfassender Auszug aus dem obgenannten Buch erstellt von(pe). Buch bei Verena Bodmer, Landhausweg, Ottenbach

zurück zu Weberei Haas - Bodmer - Hürlimann