Türgg

Aus Ottenbach
Version vom 29. November 2021, 00:06 Uhr von Peter.eichhorn (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Flurname "Türgg" in Ottenbach ZH

Ottenbach. Flurname "Türgg"

Im Siegfriedatlas, Topographischer Atlas der Schweiz, Blatt Nr. 174, Affoltern a.A. 1:25 000, 1882, Nachträge bis 1914, ist bei Punkt 462 ein Gebiet mit "Mösli" benannt. Daselbst ist auch noch ein Gebäude eingezeichnet. Wann das Gebäude abgebrochen wurde, ist nicht bekannt.

Im Flurnamenplan von 1952 ist das gleiche Gebiet mit "Türgg" bezeichnet.

Laut Heiner Egli, Jonentalstrasse 6, Ottenbach, soll dort in einem kleinen Haus ein Sonderling mit einer "Negerin" gehaust haben. Dies hätten ihm jedenfalls beim Sonntagsspaziergang seine Eltern erzählt. (Gespräch 9.06.06 pe)

Im 19. Jahrhundert wurde in ländlichen Gegenden vieles was fremdländisch wirkte mit "türkisch" bezeichnet. (pe) (1)

Es ist möglich, dass der Name Türgg von daher stammt.

Laut der Erinnerung von Fritz Schneebli "Böni", soll der Bauer auf dem Hof "Mösli" bei einem Vereinstheater den "Türggen" gespielt haben, daher stamme der Name. (Gespräch 2.2015)

Bis das Gebiet ca. 1920 mit Drainagen entwässert wurde, war dort Streuegebiet.

(1) türgg zu schwzdt. Türgg m. ‘Türke; Osmane; Nichtchrist; Muslim; grausamer, grober, unbändiger Mensch; Marsch, Übung, Unternehmen’. Die Türkei war noch im 19. Jh. für die Landbevölkerung ein fremdes, unbekanntes Land. Es gab auch die Erinnerung an die Türkenzüge, Kriegszüge seit dem 15. Jh. gegen die Türken, welche den Balkan eroberten und das Christentum bedrohten. Später wurden fremde Heere (wie die Bourbaki-Armee) als Türken bezeichnet. Der Mais hiess früher ebenfalls so. Eigentlich kommt er aus Zentralamerika, 1520 erscheint er in Spanien. In Teilen Europas glaubte man aber, er stamme aus der Türkei (vgl. ital. grano turco). Dazu das Gericht Türggeribel. Der Übername Türgg bezeichnete z. B. einen temperamentvollen Menschen. Quelle: Ortsnamen.ch


Ergänzungen und Korrekturen an peter.eichhorn@gmx.ch


Zurück zu Flurnamen in Ottenbach

149151255