Eine empfehlenswerte Broschüre

Aus Ottenbach
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ottebächler Nr. 111 Juli 2002

Feuerbrand jonagold acw holliger.jpg

Der Feuerbrand hat sich während des letzten Jahrzehntes dramatisch ausgebreitet. Neben Kernobst befällt diese Bakterienkrankheit auch botanisch verwandte Zier- und Wildgehölze. Die beiden Letzteren tragen in wesentlicher Weise zur Ausbreitung der Krankheit bei. In Ottenbach wurde in den Hausgärten vor allem der immergrüne Strauch Cotoneaster salicifolius zur Entfernung empfohlen. Leider kann aber auch der weit verbreitete immergrüne Bodendecker Cotoneaster dammeri befallen werden.

Die Eidgenössische Forschungsanstalt Wädenswil hat nun eine sehr übersichtlich gestaltete Broschüre mit Ersatzpflanzen herausgegeben.

Auf 50 Seiten werden in farbigen Bildern über 120 Alternativpflanzen für verschiedene Ansprüche und Standorte vorgestellt. Das übersichtlich gestaltete Heft ist aber auch ein praktischer Pflanzenführer für jeden Hausgarten. Preis nur Fr. 8.--!

Bestelladresse:

Eidgenössische Forschungsanstalt,

8820 Wädenswil.

Titel: Alternativen Feuerbrand Flugschrift F136;

Auskünfte über Feuerbrand:

Fritz Schumacher, Feuerbrandverantwortlicher für die Gemeinde Ottenbach, Tel. 044 761 25 05.

KNL Ottenbach Peter Eichhorn


Zurück zu > Naturberichte und Geschichten 1

Zurück zur > Hauptseite