Ämtlerlied

Aus Ottenbach
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ämtlermarsch und Ämtlerlied sind nicht das Gleiche, sie haben einen unterschiedlichen Text und eine unterschiedliche Melodie!

Der Ämtlermarsch beginnt mit dem Text: "Mir sind vom Säuliamt derther...",

das Ämtlerlied mit :Deet wo über wiiti Wälder sich der Albis...".

Peter K. Jakob, Affoltern a.A. bearbeitet und recherchiert zur Zeit (6.2013) die Geschichte des "Sängerbund am Albis". In diesem Zusammenhang ist er auf die Wikipeterseite und der Unterseite "Ämtlermarsch-/Lied gestossen.Er hat zu diesem Thema weiter recherchiert und ist auf sehr interessante und aufschlussreiche Details gestossen.

Der Sängerbund hat seit Anfang September 2013 eine eigene Webseite: http://www.saengerbund-am-albis.ch/

Der neueste Artikel zum Thema (29.7.2013 > Säuliämtler Lieder und der Sängerbund


Ämtlerlied


Text: Kurt Leutert; Melodie/Satz: Max Lange


1. Deet won über wiite Wälder sich der Albis laat la gseh,

wo die saftig grüene Fälder, s Silberband vom Türlersee

glänze tüend im schönschte Gwändli, wie wänn’s all Tag Suntig wär,

det isch eusers Heimetländli, ja det sind mir Ämtler her.

Refrain:

Mir sind e fröhlis Völchli,

isch Säuliamt auch chli,

vom Rüsstal bis zum Albis sell’s hell und gmüetli si,

vom Rüsstal bis zum Albis, sell’s hell und gmüetli si.


2. Dörfer ligged still verborge, jedes ischt a Bäume riich,

jedes hät ä sini Sorge, aber zfride isch me gliich,

Gömmer furt, stolz mit em Bächli, wiit i d Wält mit feschtem Schritt,

git es Hus, es Ziegeldächli, eus für immer s Heiweh mit.


Refrain...


3. Mir wänd Aemtler si und bliibe, frisch und froh und treu zum Land,

niemer chan is cho vertriibe, euis verbindt es chreftigs Band.

Mänge findt sis Glück im Läbe i der Wält, das isch nüt Neus,

aber d Freud suecht er vergäbe, die isch diheim bin eus.

Refrain...


Zum Dichter des Ämtlerlied >Leutert- Kohler Kurt *1923 - 2011

Zum Ottebacherlied

Zum Text > Ämtlermarsch

Zum Artikel Säuliämtler Lieder und der Sängerbund

Zurück zur Hauptseite